TU Dresden » ... » Professur für Ökonometrie und Statistik, insbes. im Verkehrswesen » Studium » Projects
PROFESSUR FÜR ÖKONOMETRIE UND STATISTIK, INSB. IM VERKEHRSWESEN

Home
Dr. Treiber

Publications

Interactive
Traffic
Simulation

3D-Traffic
Movies


VL Verkehrsdyn.
und -simulation
(German)

Einige verkehrsrelevante Projekte


Diese Seite gibt eine Übersicht einiger aktueller oder vor kürzerer Zeit abgeschlossener verkehrsrelevanter Projekte (auch Drittmittelprojekte) unseres Lehrstuhls, bei denen ich mitgewirkt habe.



AKTIV - Adaptive und Kooperative Technologien für den Intelligenten Verkehr

Ziel des Projekts unter Federführung der Volkswagen AG ist die Beschreibung und Optimierung des Verkehrsflusses an und um eine Autobahnbaustelle. Neben Behinderungen durch Unfälle stellen Baustellen das wichtigste Beispiel einer Engstelle dar, welche durch ihre kapazitätsreduzierende Eigenschaft definiert ist. Engstellen verursachen den weitaus größten Teil von Verkehrszusammenbrüchen auf Autobahnen. Im Rahmen des INVENT-Projektes wurde gezeigt, dass eine geeignete lokale Änderung der Fahrverhaltensparameter von ACC-gesteuerten Fahrzeugen die Kapazität der Engstelle deutlich erhöhen, die Stabilität steigern und die Stauauflösung beschleunigen kann. Die bereits erarbeitete VLA-Strategie soll in AKTIV-VM genauer spezifiziert und auf die speziellen Merkmale von Baustellen angepasst werden. Auf der Basis empirischer Daten erfolgt die Entwicklung und Verbesserung der Modellkomponenten, die wiederum in Demonstratoren ihre Wirkungsweisen im Zusammenspiel aufzeigen sollen. Durch Verkehrssimulationen sollen die Potenziale der einzelnen Systemkomponenten analysiert und in ihrer Wirkung auf den Verkehrsablauf bewertet werden.

ACTIVE - Adaptive and Cooperative Technologies for Intelligent VEhicular traffic

This project initiated by the company Volkswagen AG describes the traffic flow on freeways near and at locations of roadworks, and how to improve it, by means of simulations and a vehicle-based implementation of traffic-adaptive ACC control. The project applies the results gained in the preceding project INVENT.

AKTIV-Homepage
Kurzinfo
populärwissensachaftliche Beschreibung
Spezifische Beschreibung unseres Beitrags zum Projekt


Autostadt

Erstellung eines Simulators als Kern des Exponats "Wege aus dem Stau" der Ausstellung "LEVEL GREEN - Die Idee der Nachhaltigkeit".

Link zur Autostadt
Informationen zu den Modellen hinter dem Simulator und interaktive Simulationen



INVENT-Teilprojekt ''Verkehrsleistungsassistenz"

Die vom BMBF geförderte Forschungsinitiative INtelligenter VErkehr und Nutzergerechte Technik unter Federführung der Volkswagen AG beinhaltet acht Teilprojekte, die teils mit universitären Partnern durchgeführt wurden. Unser Institut war am Teilprojekt Verkehrsleistungsassistenz (VLA) beteiligt Das Teilprojekt beinhaltet folgende Arbeitspakete
  • Analyse relevanter Situationen und Verkehrsszenarien
  • Spezifikation von Verkehrsleistungsassistenz-Aufgaben
  • Strategien zur Steigerung der Verkehrsleistung
  • Analyse verkehrsrelevanter Fahrerassistenzssyteme
  • Potentialabschätzung und Bewertung von VLA-Komponenten
  • Anforderungen an Fahrzeugsensorik und Verkehrsdatenerfassung
  • Demonstratoren
INVENT-Homepage
Abschlussbericht des Teilprojekts "Verkehrsleistungsassistenz"


Weitere Projekte

  • Softwarekomponenten (IDM/MOBIL) für ADVANCE/VISSIM (Volkswagen AG),
  • Modellierung älterer Fahrer "65 +" (Volkswagen AG)
  • Aufbau und Betrieb eines Demonstrators zur Verkehrsleistungsassistenz (Volkswagen AG)
  • Softwarekomponenten für ein Simulationstool of Excellence (Volkswagen AG)
  • Automatisches Fahren in Konvois: Bewertung durch VLA-Simulationen (Volkswagen AG)
  • Integration des Prototyps eines adaptiven Temporeglers in einen Versuchsträger und Konzeption, Betreuung und Auswertung von Erprobungsfahrten (Volkswagen AG)
  • VASIS---Modellbasierte Verkehrszustandssch"atzung unter Ber"ucksichtigung verschiedener Datenquellen (ddg GmbH)

Martin Treiber ()
Last modified: Tue Jul 7 17:12:49 CEST 2009